Über mich

Ich bin Franziska, Jahrgang 1985, Mama von zwei Söhnen (2008 und 2021) sowie von vier Sternenkindern. Seit 2002 lebe ich in einer sehr lebendigen Partnerschaft. Ich bin facettenreich und vielschichtig. Ich verstehe mich als lebenslange Lernende und erlebe mich selbst als erfahrungshungrig. Jeden Tag entdecke ich mich neu, erfahre mich tiefer und übe mich darin in allen Lebenslagen meine Balance zu halten.

Das war nicht immer so. Lange Zeit lebte ich sehr über meine Belastungsgrenze, spielte Rollen und bediente Erwartungen... Ich war unendlich weit weg von mir selbst.

Im Job erfolgreich sein, die Karriereleiter hochklettern, endlich in die Führungsrolle befördert werden und ein gutes Einkommen nach Hause bringen. 

Nebenbei die perfekte Mutter sein, Kinderbetreuung und Freizeitaktivitäten organisieren, dabei den gesellschaftlichen Ansprüchen genügen und den Überzeugen in meinem Umfeld trotzen. Eine attraktive Partnerin mit ausreichend Zeit für romantisch-entspannte Stunden der Zweisamkeit und dann natürlich noch der Haushalt und das tägliche Leben...


"Ich kann es und ich zeige es euch" - das war mein Motto. 


Den Preis bezahlte ich hoch!
Ich verlor mich und floh in Süchte und Ersatzbefriedigungen.

Das waren lange Zeit Worte, die ich kannte aber nicht spüren konnte. Sie waren in meinem Emotionsrepertoire nicht vorhanden. Einfach weg und nicht einmal in meiner Erinnerung verfügbar.


Langsam und Schritt für Schritt habe ich die Reise zu mir selbst gewagt und genieße bis heute jede Etappe dieser “unendlichen Reise”.